Samstag, 28. April 2018

SuB-Schätze | Zunkunftswelten zum Eintauchen


Wer kennt ihn nicht, den Stapel ungelesener Bücher (kurz SuB)? Natürlich habe auch ich einen, auf dem sich allerhand Schätze tummeln! Auf dem Foto seht ihr eine kleine Auswahl an Büchern, die ich euch gerne näher vorstellen möchte, bevor ich sie lese.
Alle vier Bücher sind aus Kleinverlagen, passen in die Kategorie Scifi & Dystopie und wollen demnächst unbedingt von mir gelesen werden.

Fantasievolle Geschichten faszinieren mich seit jeher, doch seit geraumer Zeit beeindrucken mich besonders dystopische und futuristischen Settings sehr. Ihr ahnt nicht, wie neugierig ich bereits auf die vier Schätze bin! Sie haben allesamt einen futuristischen Kern, doch sie wirken allein vom Klappentext her schon sehr verschieden. Dystopie, Science Fiction, Cyberpunk.
Hier kommen ein paar Worte zu den Büchern!

Cover: Gedankenreich Verlag
Ich fange einfach mal ganz links an. Die Weltennmalerin - Im Geist des Riesen von Jaqueline Kropmanns habe ich schon vor einer ganzen Weile ins Auge gefasst. Vor einigen Wochen habe ich das Buch schließlich zusammen mit anderen Büchern aus dem Gedankenreich Verlag bestellt. Tatsächlich habe ich auch schon zu lesen begonnen (neugierig, wie ich bin), doch mir fehlte bis jetzt einfach die Zeit, gänzlich abtauchen zu können. 


Inhalt:

Wenn ein sterbender Riese träumt
Die Sterne Lieder singen
Und sich Liebe gegen das Schicksal stellt...

Zwischen Reegan und den Sternen befindet sich nur eine Glasscheibe. Die Außenwand eines Raumschiffs, das die letzten Menschen durch das All befördert. Um sich ihren Wunsch nach Freiheit zu erfüllen, findet sie einen Weg in eine vollkommen fremde Welt. Hier begegnet sie nicht nur ihren eigenen Ängsten, sondern auch vier Reisenden, in denen sie Verbündete findet. Sie springen durch Portale, bereisen längst verstorbene Welten und lernen fremde Zivilisationen kennen. Gemeinsam begeben sie sich auf eine Reise, die Reegan letztendlich die schwerste Entscheidung ihres Lebens abverlangt. 

(Text: Gedankenreich Verlag)


Cover: Drachenmond Verlag

Weiter geht es mit Sternenscherben von Theresa Kuba. Von der Autorin habe ich bereits Turion gelesen und geliebt, darum bin ich umso gespannter auf diesen Schatz! Ich finde, der Klappentext klingt wahnsinnig spannend und verspricht eine futuristische, gefährliche und beeindruckende Geschichte. Ob das Buch auch so sein wird? Ich hoffe es sehr und verspreche, dass ich euch berichten werde, sobald ich es gelesen habe.


Inhalt:

Mein Name ist Nora Stars und ich gehöre zur Elite des perfekten Systems. Unter meiner Haut sitzt ein Chip, der verhindert, dass ich eine der letzten Städte der Erde verlasse, denn außerhalb leben die Outsider. Wertlose Menschen, die ohne den Schutz der Stadt wahnsinnig wurden.
Ausgebildet zur Kämpferin, werde ich alles für das System tun. Aber ich bin anders, denn mein Haar ist nicht blond wie das der meisten Privilegierten, es ist pechschwarz. Und obwohl alle meine Erinnerungen vor meinem 18. Lebensjahr gelöscht wurden, erscheinen in meinen Träumen Bilder aus einem längst vergangenen Leben – einem Leben außerhalb der Stadt.

„Bist du ein Wertloser, Darian?“, versuche ich ein letztes Mal, eine Antwort aus ihm herauszubekommen.
„Das entscheidet nicht das System, das entscheidest ganz alleine du, ob ich dir etwas wert bin.“(Text: Drachenmond Verlag)


Cover: Gedankenreich Verlag

Ihr seht: Der Gedankenreich Verlag hat es mir momentan angetan. Es sind so viele dystopische oder futuristische Titel ins Programm gekommen, da konnte ich einfach nicht widerstehen. Besonders bei Cyberempathy von E. F. v. Hainwald haben meine Augen geglänzt, als ich es entdeckt habe. Cyberpunk. Von dem Genre habe ich schon gehört, aber gelesen habe ich noch nichts, das in dieses Genre fällt.
Cyberempathy ist dick, hat ein cooles Cover und klingt wahnsinnig toll! Ich habe vor einer Weile die Blogtour und die Vor-Blogtour verfolgt und war hin und weg von all den Ideen aus dem Buch, die dabei schon offenbart wurden.
Ein Buch, das sicher ganz bald gelesen wird!


Inhalt:

Sicherheit, Gleichheit und Einigkeit;
Freiheit, Gerechtigkeit und Individualität

Das weltumspannende Cybernet ist der Segen der Zukunft – es verbindet die Empfindungen der Menschen. Kybernetik, Genetik und Holografie sorgen für ein langes Leben voller Gesundheit, Kraft und Schönheit. Die Welt scheint endlich Frieden gefunden zu haben und die Menschheit bereit, in das Universum vorzudringen.
Der renommierte Erinnerungskonstrukteur Leon lebt in den oberen Ebenen der vertikalen Stadt Skyscrape und schon bald wird er mit seiner großen Liebe Janica verheiratet sein. Doch die fatalen Folgen eines dubiosen Auftrages werden ihm zum Verhängnis. Er wird zum Spielball der Mächtigen und sein bisher so von Erfolg beschienenes Leben liegt innerhalb kürzester Zeit in Scherben.
Als er schließlich in die unteren Ebenen der Stadt abgeschoben wird, erlebt er eine Welt voller Gewalt und Ungerechtigkeit. Der menschliche Körper ist nur eine austauschbare Puppe und die dort fehlende Verbindung zum Cybernet stellt sein gesamtes Sein als Mensch infrage.
Doch ausgerechnet an diesem gefühlskalten Ort berührt jemand unerwartet sein Wesen – und das intensiver, als es die künstliche Empathie jemals hätte ermöglichen können.
Ist der vermeintliche Segen vielleicht doch ein Fluch oder nur der logische Schritt der Evolution?

Verheißungsvolle Utopie, verstörende Dystopie, glaubwürdige Science-Fiction - willkommen im Cyberpunk.

(Text: Gedankenreich Verlag)


Cover: Gedankenreich Verlag


Perfection - Das Ranking von Katharina Groth hat ebenfalls sofort meine Aufmerksamkeit auf sich gezogen, als ich allein das Cover gesehen habe. Als ich dann auch noch den Klappentext kannte war klar, dass ich dieses Buch ganz unbedingt lesen muss. Perfektion - ein Thema, das ziemlich unheimlich werden kann, wenn ihr mich fragt. Ebenso wie fragwürdige Gesellschaftssysteme und Followerwahn.

Inhalt:

Was geschieht, wenn der Wert deines Lebens von Schönheit, Sympathie und Fitnesslevel abhängig ist? Das Ranking entscheidet.

Crystals Leben ist perfekt. Trotz der zerstörten Außenwelt lebt sie in einem Apartment der Hochrangigen und fügt sich in das System, das ein weltweites Videovoting vorgibt. Die optimale Dosis Sport, Pflege, Gesundheit, Schlaf – all das entscheidet der Computer für sie.
Bis zu dem Zeitpunkt, als sie im Ranking aufsteigen und in die Zentralstadt ziehen soll.

Ks Leben ist ein tägliches Ringen mit dem Tod. Er und sein Bruder B gehören zu den Namenlosen und bewohnen die niedrigsten Etagen von Neutropolis. Sein einziges Ziel ist es, seinen schwer kranken Bruder mit ausreichend Medikamenten zu versorgen. Er hat es bereits vor langer Zeit aufgegeben, im Ranking aufzusteigen und kämpft nur noch um ihr Überleben. Doch all das wird unwichtig, als Crystal in sein Leben tritt.

Eine schicksalhafte Begegnung, eine Liebe, die nicht sein darf und eine Rebellion, die das System stürzen will. Wie weit kann man von Perfektion entfernt sein, wenn sie doch so nah ist?

Eine Dystopie, die sich unsere Jagd nach Followern zur Brust nimmt. 

(Text: Gedankenreich Verlag)


Das waren sie auch schon, meine vier ungelesenen Schätze. Vielleicht konnte ich ja noch jemanden neugierig machen? Ich werde euch berichten, wenn ich die Bücher lese und natürlich werden die Rezensionen früher oder später ihren Weg auf diesen Blog finden.

Wir lesen uns!
Eure






Kommentare:

  1. Perfection klingt sehr interessant und ist mir noch gar nicht über den Weg gelaufen *schmeißt es gleich mal auf die Wunschliste*

    Sternenscherben steht schon drauf, das Cover ist einfach mal mega!

    Liebste Grüße
    Vivka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Vivka!
      Tatsächlich noch nicht gesehen? :D Ich bin so wahnsinnig neugierig auf das Buch - hoffentlich gefällt es uns beiden ;)

      Liebe Grüße
      Emely

      Löschen
    2. Tatsächlich nicht xD Aber wäre ja auch schlimm, wenn es keine neuen Überraschungen mehr gäbe ;)

      Liebste Grüße
      Vivka

      Löschen
    3. Haha, da hast du natürlich Recht xD

      Alles Liebe
      Emely

      Löschen