Samstag, 26. Mai 2018

Rezension | Königreich der Träume - Sequenz 2: Die gefangene Prinzessin von I. Reen Bow





Independently Published 
Taschenbuch/ eBook
Seiten: 129
ISBN-10: 1980938105
ISBN-13: 978-1980938101
Preis:  5,78 €/ 0,99 €
Erschienen am 26. April 2018
gelesen als Taschenbuch






Zusammenfassung:


Jessica Blair ist nach ihrem Zusammentreffen mit dem Alptraum in Quarantäne der medizinischen Grenzwache-Notstation im Königreich der Träume. Sie ist bis auf weiteres sicher und soll sich nun erholen, denn ihre verloren gegangenen Erinnerungen sollen zurück kommen. Jessica ist ihre Genesung
allerdings egal, denn Dave ist nach wie vor in Gefahr. Diese Tatsache beschert ihr immer wieder Alpträume, in denen Dave auf die grausamsten Weisen ums Leben kommt. Sie würde alles tun, um ihn zu retten, denn durch die tägliche Videokommunikation weiß sie nur zu gut, dass die Isolation sehr starke Ängste bei ihm auslösen und es ihm schlecht geht. Also beschließt sie bei der ersten sich anzeigenden Möglichkeit  Dave zu retten, doch da gibt es ein Problem. Um ihren Plan in die Tat umzusetzen, muss sie die Sicherheit der Grenzwache aufgeben und sich noch einmal der Prinzessin und ihren schlimmen, gar grausamen Träumen stellen.


Meine Meinung:


Wieder einmal hat es die Autorin geschafft, mich von Anfang an in das Buch eintauchen zu lassen und darin zu versinken und mitzudiebern.  Und wieder einmal habe ich das bekommen, was ich erwartet habe, sogar noch mehr. Der Schreibstil ist nach wie vor flüssig und man möchte das Buch nicht aus der Hand legen. Auch hier gilt: Die Art und Weise, wie sie die einzelnen Szenen beschreibt, sind sehr gut gelungen. Sie hat wahrlich ein Händchen für die wichtigen, kleinen Details und  weiß die Geschichte an den richtigen Stellen etwas auszuschmücken. 

Die Story ist wieder einmal mitreißend geschrieben und macht das Buch zu einem Lese-Erlebnis. 

Die Charaktere sind nach wie vor authentisch. Die alten lernt man teilweise etwas besser kennen, was mich durchaus gefreut hat und auch einige neue Personen sind an die Oberfläche getreten. Sie sind für mich, alte wie neue, glaubhaft und sehr real dargestellt.

Mittlerweile wirft dieses Serial immer mehr Fragen in mir auf und es ist schlimm, dass ich die Antworten erst im letzten Teil erhalten werde. Woher ich das weiß? Es ist so ein Gefühl und oftmals liege ich mit diesen Gefühlen goldrichtig. 

Ich freue mich schon auf die dritte Sequenz und bin gespannt, was mich dort erwarten wird. 


Fazit:


Eine spannende Fortsetzung, die nach der nächsten ruft!




Kommentare:

  1. Oh ja, die Fragen werden immer mehr statt weniger, das kann noch lustig weitergehen, bis wir endlich Antworten bekommen ^^

    Liebste Grüße
    Vivka

    AntwortenLöschen
  2. Hahaha, da bin ich ja froh, dass es nicht nur mir so ergeht. Wie hat es dir denn bisher gefallen, Vivka?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bisher bin ich begeistert, ich mag die Idee dahinter sehr und man kann die einzelnen Episoden mal gut zwischendrin einschieben, wenn man Lust zum Lesen hat, aber eigentlich gar nicht so viel lesen mag =)

      Löschen